Neuheit Kontaktlinsen können Komplett ein grenzenloser Halloween-Look, aber – egal ob Vampir- oder Katzenaugen – der Kauf ist nicht so einfach (oder sicher), wie ein Paar aus einem Kostümladen. Lesen Sie weiter, was Sie vor dem Kauf wissen müssen.

1. Sie benötigen ein Rezept für Kontaktlinsen (auch kosmetische).

Während es verlockend sein mag, die ersten faszinierenden Linsen zu kaufen, auf die Sie stolpern, sollten Sie Folgendes beachten: Wenn es kein Rezept gibt, sollten Sie es auf jeden Fall vermeiden. “Kontaktlinsen werden von der FDA reguliert”, erklärt NYC-Assistenzprofessor für Augenheilkunde bei Weill Cornell Medicine, Ashley Brissette, MD, “und dies erstreckt sich auch auf neuartige Kontaktlinsen.” Dies liegt daran, in den Vereinigten Staaten, alle Kontakte Linsen – Korrektiv und Kosmetik – gelten als “Medizinprodukte”, was bedeutet, dass sie ohne gesetzliche Grundlage verkauft werden. (Ganz zu schweigen davon, dass Menschen, die illegale Waren verkaufen, in der Regel nicht die Sicherheit des Verbrauchers priorisieren!) Faustregel: “Vermeiden Sie den Kauf von Brillengläsern aus Geschäften für Schönheitsprodukte, Straßenverkäufern und Online-Websites, die kein Rezept benötigen”, rät Brissette.

2. Augenspezialisten sind das A und O.

Nur ein lizenzierter Facharzt – ob Augenarzt oder Augenarzt – kann Ihnen für Kontaktlinsen adäquat passen (mehr darüber, warum die richtige Passform später so wichtig ist). Darüber hinaus bieten sie spezielle Tipps zur Kontaktpflege, die je nach Kontaktart variieren können. Plus, “die Verschreibung von einem seriösen Einzelhändler sicherzustellen, stellt auch sicher, dass die neuen Linsen von der FDA zugelassen sind”, erklärt Brissette. Übersetzung: Nehmen Sie sich die Zeit, zu einem Profi zu gehen, um die Dinge sicher und legal zu halten.

3. Schattige Kontakte können einige ernste Probleme verursachen.

Laut Dr. Brissette kann eine schlecht sitzende Kontaktlinse eine Hornhautabschürfung (AKA, ein Kratzer am Auge) verursachen, die “sehr schmerzhaft ist, Sehstörungen, Tränenfluss, Rötung und sogar eine Infektion verursachen kann”. Infektionen, Brissette erklärt, kann sich ausbreiten, Narbenbildung verursachen und – in schweren Fällen – zu bleibendem Sehverlust führen. Um diese ernsthaften Risiken zu vermeiden, “nehmen Sie sich die zusätzliche Zeit, um eine geeignete Kontaktlinsenanpassung zu erhalten, lernen Sie, wie Sie Ihre Linsen pflegen, und lassen Sie Ihre Augen von einem Augenarzt untersuchen”, wiederholt sie. Schließlich ist das einzige, was gruseliger als gruselige Schüler ist, Ihre Augengesundheit für sie zu riskieren.

4. NIEMALS einschlafen mit Kontaktlinsen in.

Jeder, der konventionelle, die Sehkraft korrigierende Kontakte trägt, hat das gehört, aber wenn Sie zum ersten Mal kosmetische Augengläser ausprobieren, sollten Sie sich dessen bewusst sein. Brissette erklärt: “Ihre Augen bekommen Sauerstoff von der äußeren Umgebung. Wenn Sie in Ihren Linsen schlafen, können Sie dem Auge und der Sehkraft erheblichen Schaden zufügen. “Moral der Geschichte: Wenn Sie nur tun ein bevor du nach der Halloweenparty ohnmächtig wirst: entferne. Ihre. Linsen.


Mehr Gruselgeschichten:

  • Diese Frau verlor 27 Kontakte in nur einem Auge
  • 9 große Dinge, die jeder Kontaktlinsenträger wissen muss
  • Hier ist ein Instagram Eye Makeup Look, den Sie nicht zu Hause ausprobieren sollten